Bußgeldmonat Dezember 2023

Zu Beginn des Jahres wagen wir nochmal einen Rückblick in das letzte Jahr. Nämlich welche spannenden Bußgelder für Datenschutzverstöße im Dezember verteilt wurden. Spannend hier natürlich im Kontext mit Lehrreich. Es soll Ihnen die aktuellen Themen aufzeigen und generell einen Einblick geben mit welchen Dingen sich Aufsichtsbehörden so befassen. Starten wir mit etwas, bei dem…

weiterlesen

Top Bußgelder im November

Auch im November waren die Datenschutzbehörden der EU wieder aktiv und haben fleißig Bußgelder vergeben. Einige davon schauen wir uns heute einmal an. Bußgeld wegen GPS-Überwachung von Dienstwagen Ein Bußgeld in Höhe von 2.500,00 € wurde von der luxemburgischen Aufsichtsbehörde erlassen. Eine namentlich nicht genauer benannte öffentliche Stelle hat ihre Dienst- und Baufahrzeuge mit einem GPS-System…

weiterlesen

Aktuelle Bußgelder im September

Die Datenschutzbehörden in Europa verhängen regelmäßig Bußgelder. Damit Sie nicht in ähnliche Fallen tappen wie andere Unternehmen und selbst einmal reflektieren können, wo bei Ihnen Nachbesserungsbedarf ist, schauen wir uns hier heute einmal ein paar davon an. Die Federación de Balonmano de Castilla la Mancha hat ein Bußgeld in Höhe von 17.000,00 € bekommen, da…

weiterlesen

TOMs – die technischen und organisatorischen Maßnahmen und deren Notwendigkeit

Die Sicherheit der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten obliegt stets dem Verantwortlichen. Art. 32 DS-GVO regelt die Maßnahmen, welche Sie als Unternehmen treffen müssen, um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten. Darunter fallen sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen, die je nach Art, Umfang, Kontext und Zweck der Verarbeitung angemessen sein müssen und dem aktuellen…

weiterlesen

Top 3 DSGVO Bußgelder im April 2023

Es kann schnell mal passieren, dass man eine Abmahnung kassiert, wenn man sich nicht an die geltenden Datenschutzregelungen hält. Und das, wie wir wissen, kann ziemlich teuer werden. Damit Sie mal einen kleinen internationalen Überblick bekommen, worüber Unternehmen so abgemahnt werden, haben wir Ihnen hier einen kleinen Überblick zusammengestellt. Vielleicht fühlt sich dabei der ein…

weiterlesen

Offene E-Mail-Verteiler – eine Bußgeldfalle

E-Mails, Newsletter und Co. an mehrere Empfänger über einen offenen Verteiler zu versenden kann für Unternehmen wie Privatpersonen teuer werden. Wie bereits unserem Newsletter zur Bußgeldberechnung erklärt, müssen Bußgelder nach der DS-GVO wirksam, abschreckend und verhältnismäßig sein. Daher kann man bei diesem scheinbar kleinen Verstoß auch als Privatperson nicht mit Milde rechnen. Dass das Versenden…

weiterlesen

Datenschutzrechtliche Haftung – wer haftet wann und wofür?

Wenn Datenschutzvorgaben nicht eingehalten werden, kann es schnell dazu kommen, dass betroffenen Personen ein materieller oder immaterieller Schaden entsteht und diese dann auch Schadenersatz geltend machen wollen. Aber wer haftet dann dafür? Das Management? Die Mitarbeiter? Dieses Thema schauen wir uns heute genauer an. Datenschutzrechtlich gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO verantwortlich ist der sogenannte…

weiterlesen

Neue Leitlinien zur Berechnung von Bußgeldern

Durch den Europäischen Datenschutzausschuss (EDSA) wurden neue Leitlinien zur Berechnung von Bußgeldern veröffentlicht. Sie sollen für eine Vereinheitlichung der Geldbußen in der EU sorgen. Aktuell befinden sich diese noch in einem öffentlichen Konsultationsverfahren, sind jedoch schon gültig. Was das für Unternehmen bedeutet, fassen wir heute kurz für Sie zusammen. In Zukunft sollen Bußgelder durch die…

weiterlesen

WhatsApp kassiert 225 Mio. Euro Bußgeld

Nachdem die irische Datenschutzaufsichtsbehörde DPC (Data Protection Commissioner) bisher eher mit Untätigkeit aufgefallen ist, hat sie nun ein Bußgeld in Höhe von 225 Mio. € gegen WhatsApp erlassen. Dies erscheint relativ ungewöhnlich, da die DPC große Datenverarbeiter wie Google, Amazon und Facebook bisher ziemlich ungestraft davonkommen lassen und Beschwerde- und Bußgeldverfahren eher schleppend vorangebracht hat.…

weiterlesen

Die gerichtliche Kürzung von Bußgeldern am Fall der 1&1 Telecom GmbH

Bußgelder bei Verstößen sind im Zusammenhang mit dem Datenschutz ein bestimmendes Thema. Die Bußgeldhöhen von bis zu 4 Prozent des Jahresumsatzes oder 20 Mio. Euro sollen dafür sorgen, die Motivation der Verantwortlichen zu erhöhen, die datenschutzrechtlichen Regelungen eingehalten. Im Fall der 1&1 Telecom GmbH wurde nun ein Bußgeld von 9,55 Mio. Euro durch das Landgericht…

weiterlesen

Kontaktieren Sie uns

Office Radebeul
+ 49 (0)351 27220880

E-Mail:
info@datarea.de

Log in