Videokonferenzen – Datenschutzrechtliche Aspekte bei der Auswahl eines Dienstes

In Zeiten der Corona-Krise setzen viele Unternehmen auf Homeoffice. Doch auch hier muss die Kommunikation gewährleistet sein. Sei es der Kontakt mit den eigenen Kollegen und Geschäftspartnern, aber auch mit Kunden im In- und Ausland. Da ein persönlicher Kontakt nicht immer möglich ist, kann und wird dies über Hilfsmittel erfolgen. Erstes Mittel der Wahl ist…

weiterlesen

Kommunikationsmittel im Home-Office

Für die Arbeit im Büro oder im Home-Office sind eine Reihe an datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen zu klären. Allerdings ist neben der organisatorischen und technischen Ausgestaltung vor allem auch die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern datenschutzkonform abzudecken. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Kommunikationswege bestenfalls genutzt werden sollten bzw. welche Alternativen es gibt. Darüber hinaus ist es auch…

weiterlesen

Verarbeitung von Mitarbeiterdaten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Immer mehr Arbeitgeber fragen sich, ob und wie eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Mitarbeitern, Gästen und Besuchern im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bewerkstelligt werden kann. Denn auch in einem solchen Ausnahmezustand sollte der Datenschutz gewahrt bleiben, damit keine Personen unbegründet stigmatisiert und diskriminiert werden. Arbeitgebern sind deshalb nicht sämtliche Maßnahmen erlaubt, um die Belegschaft…

weiterlesen

Homeoffice für Mitarbeiter

Schwierige Zeiten erfordern einfache Maßnahmen. Das öffentliche Leben erlahmt; Schulen schließen und soziale Kontakte sollen vermieden werden. Aber gleichwohl ist ein beruflicher Alltag zu meistern. Viele Behörden und Unternehmen haben sich daher entschieden, Mitarbeitern anzubieten, von zu Hause aus zu arbeiten. Dies hat auch datenschutzrechtliche Aspekte. Anbei ein kleiner Überblick. I.            Allgemeines Grundsätzlich unterscheidet sich…

weiterlesen

Sonderthemaik: „Coronavirus“ E-Mail-SPAM

Leider erreichen uns vermehrt die Informationen, dass der Coronavirus Sars-CoV-2 welcher zur Infektionskrankheit COVID-19 führt viele Menschen infiziert und sogar das Leben nimmt. Wie Sie aus den vielen Medienberichte entnehmen können, ergreifen viele Menschen Präventionsmaßnahmen, um diese Gefahr einzudämmen. Der „Coronavirus“ wird leider auch von Kriminellen ausgebeutet und sogar dazu genutzt einen digitalen Infekt in…

weiterlesen

Datenschutzkonforme Nutzung von Windows 10 und Office 16/356 möglich?

Jeder Computer braucht ein Betriebssystem wie Windows, Mac OS oder Linux. Wir möchten Ihnen einen Einblick in das aus datenschutzrechtlicher Sicht viel kritisierte Windows 10 verschaffen und Ihnen aufzeigen unter welchen Umständen das Betriebssystem datenschutzkonform genutzt werden kann. 1. Die Kritik wird vor allem hinsichtlich der umfangreichen Telemetrie, im Rahmen des Benutzertrackings und der zahlreichen…

weiterlesen

Datenschutzaufsicht Rheinland-Pfalz erlässt erste Untersagungsanordnungen wegen Nutzung von Google Analytics

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationssicherheit Rheinland-Pfalz (LfDI) hat in seinem Newsletter bekannt gegeben, dass bereits Untersagungsverfügungen gegen Betreiber von Webseiten wegen dem Einsatz von Google Analytics und anderen ähnlichen Analysetools erlassen wurden. Der LfDI teilt hierzu folgendes mit: „Der LfDI hat in einer Reihe von Verfahren eine Anweisung an Webseitenbetreiber erlassen. Hierin…

weiterlesen

Tätigkeitsbericht 2019 des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg

In regelmäßigen Abständen erscheinen die Tätigkeitsberichte der Datenschutzaufsichtsbehörden. So veröffentlichte auch der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Dr. Stefan Brink den 35. Tätigkeitsbericht für das Jahr 2019 des Bundeslandes Baden-Württemberg Ende Januar 2020. Wir haben für Sie die wesentlichen Themenbereiche bzw. Problemstellungen (Auszug) aus dem vergangenen Berichtsjahr zusammengefasst. Als besondere ausgewählte Schwerpunkte sieht…

weiterlesen

Steuerberater sind keine Auftragsverarbeiter

Durch eine Neufassung des § 11 Steuerberatungsgesetz (StBerG) hat der deutsche Gesetzgeber endgültig die Frage geklärt, ob und unter welchen Umständen Steuerberater als Auftragsverarbeiter anzusehen sind. Zum 18.12.2019 ist die neue Regelung in Kraft getreten. Zwar wurden Steuerberater bisher meist nicht als Auftragsverarbeiter eingestuft, diese Meinung wurde aber nicht von jedem geteilt. Häufig wurde mit…

weiterlesen

Behörden auf Soziale Medien bald Vergangenheit?

Soziale Medien sind in der heutigen Gesellschaft gängige Unterhaltungs- und Kommunikationsplattformen. Allerdings muss laut dem baden-württembergischen Landesdatenschutzbeauftragten Stefan Brink erst ermittelt werden, ob eine solche Datenverarbeitung überhaupt noch rechtmäßig einsetzbar ist. Er hat es sich zum Ziel gesetzt den Einsatz von Sozialen Medien bei Behörden genau zu überprüfen.  Es bestehen massive Zweifel, ob die Accounts…

weiterlesen

Kontaktieren Sie uns

Office Radebeul
+ 49 (0)351 27220880

E-Mail:
info@datarea.de

Log in